Band-Info

Wüdneks Erben warten noch immer auf ihr Erbe (s. www.wüdneks-erben.de)

Bis dahin nutzen sie das Kulturerbe aus alten Musikerhandschriften ebenso wie traditionelle Melodien und ihre eigenen Stücke. Dabei gehen die erfahrenen Tanzmusiker im besten Sinne 'frei' mit der Musik um: sie interpretieren die Musik immer wieder neu und frisch, mal laut und druckvoll, dann wieder filigran und leise, immer intensiv und melodisch. Alte Stücke werden bei Bedarf verändert und für 'Bal Folk' aufbereitet, ihre eigenen Stücke und ihre Transkriptionen alter Handschriften stellen sie allen Musikern und Interessierten zur Verfügung (s. richmud.de).

Bei jedem Ball entwickeln die Musiker souverän einmalige Versionen ihrer abwechslungsreichen Musik zu bekannten Tänzen wie

  • An Dro, Hanterdro, Kost ar c'hoat aus der Bretagne,
  • gerne Ungerades von 5er Walzer bis Zwiefache,
  • das barocke Menuet de la chaîne,
  • schwedische Polskas, französische Bourrées
  • und natürlich Standards wie Walzer, Mazurka, Schottisch, Mixer...

Franziska Urton - Geige, Bratsche
Richmud Rollenbeck - Geige
Johannes Rollenbeck - Kontrabass
Maik Goth - Gitarre